Samstag, 29. Oktober 2016

Reduzierte Farben im Oktober und Süsse Etagere

Vor einer Woche habe ich Euch hier (link) vom Goldenen Herbst erzählt und vor allem bunt leuchtende Bilder gezeigt. Am selben Tag sind aber auch sehr viel nebligere und grauere Bilder entstanden...
Für mich hat diese etwas düstere Stimmung aber auch ihren speziellen Reiz und gerade der Nebel ist für mich im Herbst oft ein Grund, früh aufzustehen und auf Fototour zu gehen!
Vor allem, wenn die Nebelgrenze nicht weit ist, entstehen manchmal überraschende Bilder. Auch die Kälber / Rinder, die mir auf meinem Spaziergang begegneten, schienen irgendwie mystisch aus dem Nebel aufzutauchen...
Sie waren aber sehr real und freundlich - neugierig eingestellt! :-)
Ich liebe solche "Schnauzen-Bilder" vor allem von Kühen (jeden Alters), aber auch von anderen Tieren!

Weiter ging es in Richtung See... was mich da an Nebel, Licht und Fotosujets erwartet ist immer wieder überraschend.
Oft gehe ich mit einer bestimmten Vorstellung los, wie die Wettersituation aussehen könnte - und dann kommt es doch anders. Dieses Mal hatte sich der Nebel am See schon praktisch verzogen, dafür verdeckten hohe Wolken den Himmel zumeist. Die Fischer schienen aber ganz zufrieden, mehrere Boote waren draussen.
Dafür blieb das Ausflugsschiff am Steg und auch die Möven boten willkommene Silouhetten gegen das - fast - graue Einerlei im Hintergrund...
Überhaupt: Silhouetten mag ich immer wieder und kann kaum widerstehen, vor allem bei Bäumen... Der düstere Himmel kann im Moment etwas Dekoration gebrauchen - und so zeige ich ihn gerne auch "in Heaven" bei der Raumfee
Letzte Woche habe ich Euch hier (Goldener Herbst) auch gezeigt, wie schnell die Blätter an unseren Feldahornbäumen von grün auf gelb gewechselt haben... nun, nochmals nur eine Woche später, sind schon sehr viele der Blätter zu Boden gefallen und die Bäume scheinen fast kahl. Innerhalb von nur zwei Wochen von grünen Blättern zu gelben Blättern zu kahlen Ästen - das ist mir noch nie so extrem aufgefallen, aber schaut selbst:
Ging das bei Euch auch so schnell? Oder wie sieht der Garten momentan bei Euch aus?

Wenn es draussen düsterer wird (und ab morgen mit der Zeitumstellung noch früher dunkel...), wird das "Drinnen" wieder wichtiger! Und so zeige ich Euch zum Schluss gerne noch eine Idee, wie man ein Dessert präsentieren / dekorieren könnte:
Meine einfache Glas - Etagere nutze ich eigentlich viel zu selten, aber gerade zum servieren von kleinen Süssigkeiten eignet sie sich mindestens so gut, wie für Deko. Durch die verschiedenen Ebenen kommen kleine Desserts platzsparend auf den Tisch und sehen doch irgendwie gleich noch etwas hübscher präsentiert aus:
Nun hoffe ich, Ihr versüsst Euch den Herbst auch schön - ob mit kleinen Naschereien, oder mit schönen Landschaftsbildern?
Für mich sind solche Naturbilder, aber auch die kleinen Süssigkeiten und das Schönhaben drinnen kleine Freuden, heute Sonntagsfreuden für Rita - Mit Hand und Herz

Liebe Grüsse, Miuh










Kommentare:

  1. Deine Nebelbilder sind fantastisch, liebe Miuh! Wie die Sonne über dem Wasser kämpft um alles zu erhellen.. total schön! Und diese dicke feuchte Kuhnase.. lächel! Zum Knutschen! Hab' einen feinen Sonntag! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, danke Dir vielmals! Ob Sonne oder Nebel gewinnen, ist hier immer wieder eine Überraschung... Und Kuhnasen finde ich auch so knutschig, nur eben auch sooo feucht. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  2. Wunderbare Nebelbilder! Ich mag diese Zeit unheimlich gerne. Viele Menschen werden ja richtig trübsinnig bei diesem Wetter, ich merke, dass ich immer mehr aufblühe :-)
    Danke fürs Zeigen,
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Babsy, etwas trübsinnig kann ich tatsächlich auch werden, in den dunklen Wintermonaten - vor allem, dass es so früh dunkel wird, setzt mir zu. Dagegen hilft mir hinausgehen in die Natur und das Tageslicht möglichst nutzen... Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  3. DAs Bild mit der Möve ist mein Lieblingsbild. lg Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regula, danke Dir vielmals! Ja, ich mag es auch, das Mövenbild, so elegant, diese Tiere! Die freche hat vorher eine andere Möve vom Sitzplatz gejagt... Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  4. Sehr schöne Bilder und die der Kuh finde ich Klasse! Hier sind die Bäume noch relativ gelb, aber nächste Woche soll es kühler werden und wieder regnen, dann wird sich das sicher ganz schnell ändern;)
    Deine Köstlichkeiten sehen verlockend aus!
    Sei herzlich gegrüsst, Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita, hier ist unterdessen mit den letzten Stürmen ziemlich alles kahl geworden und ich muss wohl etwa zum 5. Mal nochmals Laub rechen... Kühe mag ich auch seeeehr, meistens kann ich nicht widerstehen und muss sie einfach fotografieren. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  5. Das sind ja tolle Fotos, besonders die beiden von der Kuh! Wie nah du wohl an sie herangegangen bist?
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, danke vielmals! Da war ich schon auf Tuchfühlung - die Kühe waren aber auch sehr lieb! Nur das Objektiv sollte immer ein paar Millimeter Abstand zur Zunge haben ;-) Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  6. Das ist das wunderbare am Herbst, einerseits die leuchtenden Farben, andererseits die faszinierenden Nebelstimmungen. Das Kuhfoto find ich super, sehr mutig ;-)). Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, danke Dir vielmals! Vor Kühen habe ich normalerweise keine Angst - und diese hier waren noch hinter einem Zaun und ausserdem sehr lieb. Aber etwas Respekt, vor allem bei Mutterkühen, schadet wohl nie! Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  7. Zu deiner Frage, ja kommt mir dieses Jahr auch rasant vor mit der Herbstfärbung und dem Laubfall. Die Stimmungsbilder am See mag ich auch sehr gerne. Ich bin im Winter genau so gerne am See wie im Sommer.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia, nach einigen Herbststürmen ist es nun hier fast ganz kahl, aber zu der Jahreszeit darf es ja auch... Eigentlich gibt es im Winter wirklich mindestens so schöne Stimmungen am See, wie zu den wärmeren Jahreszeiten, aber ich muss mich doch immer etwas überwinden, hinauszugehen... Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  8. Liebe Miuh,
    deine Nebelbilder gefallen mir unheimlich gut. Manchmal starte ich auch ganz früh am Morgen, um diese mystischen Bilder einzufangen. Deine Bilder am See haben etwas ganz bezauberndes!!!
    Auch mag ich gern diese weichen Kuhschnuten, da hast du dich aber wirklich sehr nah heran getraut,
    man meint gleich schlappt eine dicke Zunge übers Objektiv......:-)
    Ja und von deinen Köstlichkeiten würde ich zu gerne eins stibitzen!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin, danke Dir vielmals! Ja, das Objektiv war dieses Mal einigen Risiken ausgesetzt... Aber ich habe es geschafft, dass es trocken blieb :-) So richtig, richtig Nebelstimmung wie in anderen Jahren gab es hier dieses Jahr noch nicht... Oder ich habe sie verschlafen? Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  9. die schnauzenbilder sind ja herrlich!! und nebliges mag ich auch. die stimmung wird dann so verwunschen und leicht gespenstisch. bei uns hat die herbstfärbung mangels sonne sehr spät eingesetzt. aber jetzt geht es so richtig los! ich hoffe, das bunt bleibt noch ein bisschen!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mano, danke Dir vielmals! Ja, gespenstisch ist manchmal der richtige Ausdruck... Im nahen Sumpfgebiet habe ich auch schon ziemlich schnell den Fotoapparat wieder eingepackt, weil es mir zu gruselig wurde, so ganz alleine... Aber eigentlich wär's total schön! Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  10. Liebe Miuh,
    die Kuhnase ist doch einfach zum küssen und das Foto der Fischer ein Kunstwerk.
    Deine Nebelfotos sind wunderbar stimmig.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, danke Dir vielmals! Ja, ich liebe Kühe, und wenn sie die Nase so mitten in die Linse halten, sehen sie doch besonders knuffig aus! Und die Nebelstimmungen sind für mich etwas vom schönsten in der ansonsten eher düsteren Jahreszeit... Liebe Geüsse, Miuh

      Löschen
  11. Diese Nebelbilder finde ich immer besonders stimmungsvoll. Da würde ich am liebsten gleich den Aquarellkasten auspacken. Schade, dass man sich nicht mal schnell was von der schönen Etagere stiebitzen kann.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Magdalena, tatsächlich wäre das Malen dieser Nebellandschaften auch eine schöne Idee... Breite Pinselstriche stelle ich mir da vor. Leider bin ich dafür wohl nicht so begabt... Liebe Geüsse, Miuh

      Löschen
  12. Hallo Miuh,
    deine monochromen Herbstbilder haben was, vor allem die Kuhbilder sind super.
    Ich komm gleich zum Muffinessen vorbei. ;-)
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, danke Dir vielmals! Ja, teilweise ist momentan wirklich die Zeit der nicht-Farben... Und auch das kann schön sein. Und genau in dieser Zeit bin ich auch mehr in Versuchung, Muffins zu backen und zu essen! Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  13. Liebe Miuh,
    schon vor kurzem war ich in Deinem Blog, dann jedoch wieder darüber hinweggekommen. Diese Nebelstimmungen mag ich sehr, obwohl ich ansonsten diese Jahreszeit nicht so sehr gern habe. Doch da müssen wir durch. Man kann allem auch etwas Schönes abgewinnen.
    Da haben wir ja einige Gemeinsamkeiten. Ich wohne auch auf dem Land und Vegetarisch ist auch unsers.
    Muß auch mal wieder früh raus ... Nebel fotografieren. Allerdings gibt das bei uns direkt am Ort nicht so viel her, da muß ich mit dem Auto erstmal ein wenig rausfahren.
    Wie schnuffelig, die Tierchen. :-) Solche Bilder mag ich auch! :-):-) Muß mal in meinem Archiv graben ... Ja und Silhouetten, die liebe ich auch an der unwirtlicheren Hälfte des Jahres. Gerade heute habe ich die Silhouetten der Linden bewundert .... diese Herzen .... wie ganz feine Scherenschnitte :-)

    Vielleicht komme ich dazu, noch die paar Bilder, die ich heute im Vorbeigehen von unserem Garten aufgenommen habe, zu posten. Denn z.Zt. teste ich Instagram verstärkt und dadurch kommt das Bloggen ein wenig zu kurz, aber nur vorübergehend, denn Bloggen werde ich immer. :-)

    Liebe Sonntagsgrüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara, da haben wir wirklich einige Gemeinsamkeiten! Und wo immer möglich das Schöne zu sehen, ist mir auch sehr wichtig! Lindenbäume liebe ich sehr, zu gerne hätte ich einen. Der Duft hait mich jedes Jahr wieder um! Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  14. Deine Nebelbilder gefallen mir sehr, liebe Miuh! Ich finde ebenfalls, dass dieses mystische Nebelgrau einen ganz besonderen Reiz hat - aber auch den goldenen Herbst mag ich sehr. WIr selbst waren zuletzt allerdings "im Sommer" unterwegs - mehr darüber demnächst - deshalb sind mir die ziemlich frischen Temperaturen, die es hier derzeit gibt, ein bisserl gar zu schnell gekommen ;o) Naja, selber schuld, wenn man immer in der Weltgeschichte herumreisen muss ;o))
    Herzliche rostrosige Nach-Urlaubs-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.co.at/2016/11/anl-11-sinnvolle-weihnachtsgeschenke.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, danke Dir vielmals! Ja, man gewöhnt sich wohl auch etwas an die Kälte, an das Kahle und Graue, wenn man mittendrin ist. Umso extremer ist die Umstellung, wenn man dann aus der Wärme in unser Klima zurückkommt. Genau vor einem Jahr waren wir in Australien in der Wärme unterwegs, eine Reise, die ich momentan auf www.geheimtippreisen.blogspot.ch zeige - eine schöne Art, nun nochmals etwas in Erinnerungen zu schwelgen! Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen