Samstag, 27. Februar 2016

Kirschblüten und Oster - Dekorationen

Kirschblüten sind meine ersten Frühlings - Anzeichen im Haus, eingentlich schon seit Anfang Januar...
Es gibt ja den schönen Brauch, am 4. Dezember, dem Barbaratag,  Zweige des Kirschbaumes zu schneiden, die dann an Weihnachten als "Barbarazweige" blühen sollen. Die ersten Zweige fanden aber erst um Mitte Dezember den Weg in unser Haus und blühten Anfang Jahr.
Nun habe ich den Versuch gewagt und noch mehr von den vor zwei Monaten geschnittenen Zweigen ins Haus genommen - und tatsächlich, es hat geklappt: Nach gut zwei Wochen fangen sie ebenfalls wunderschön an zu blühen! Sie sind in ganz einfachen Gläsern (teilweise in uratlten Einmachgläsern) arrangiert, und so zeige ich sie auch gerne beim Friday Flowerday.
 Ja ja, das Fotografieren war wieder einmal nicht ganz einfach... ;-) Einer unserer Fotocrasher hat sich wieder voll in Pose geworfen.
Auch von Nahem sehen die Kirschblüten schön filigran aus!
In der Küche habe ich die Kirschblütenzweige zusammen mit der Orchidee arrangiert, die hoffentlich bald blühen wird...
Und auch hier hat unsere Katze sich sofort mit aufs Bild geschmuggelt...
Da Ostern nicht mehr so weit weg ist, habe ich auch gleich die Holz-Hasen zu den Kirschblüten kombiniert:
Auch dieses Jahr habe ich nach einigen möglichst natürlichen Deko - Ideen gesucht. Ländlich, natürlich, mit möglichst vielen Naturmaterialien gefällt mir zum Holz in unserem Haus einfach am Besten:
Die beiden Keramik-Häschen sitzen auf etwas Bergwiesen-Heu in einer Schale aus getrockneten Bananen-Blättern. Heu benutze ich jedes Jahr für meine Oster-Dekoration - es riecht richtig frisch nach Frühling, Sommer und Bergwiesen. Die Katzen lieben es ebenfalls und legen sich gerne dazu (wie hier bei meiner letztjährigen Deko) - Es verteilt sich leider nur allzu gerne überall auf Tisch und Boden...
Im Eingangsbereich kommen die beiden Plüsch-Häschen zum Einsatz:
Und für das kleine Eck-Gestell hatte ich eine eher minimalistische Idee: Die geschliffenen Eier aus Stein werden dafür in einem alten Einmachglas ausgestellt:
Und, seid Ihr auch schon langsam in Frühlings- und Oster- Stimmung?

Wenn Ihr die Idee mit den Kirschblüten mögt (oder bestimmt gehen auch Apfelblüten oder sonst  blühende Sträucher...), seid Ihr jetzt noch früh genug dran. Es dauert ca. 2-3 Wochen, bis aus den vorhandenen Knospen Blüten und Blättchen wachsen. Schneidet Zweige - oft wird jetzt sowieso im Garten zurückgeschnitten - oder sammelt schon geschnittene Äste ein (hat bei mir gut funktioniert mit vor 2 Monaten geschnittenen Kirsch-Zweigen) und stellt sie in einem stabilen Gefäss in frisches Wasser.

Liebe Grüsse, Miuh (und die kleinen Helferinnen / Fotocrasherinnen...)


https://geheimtippreisen.blogspot.ch/







Kommentare:

  1. Ich wäre gerne Frühlingsstimmung drin aber dazu brauchts was Wärme und auch das Osterfeeling fehlt noch aber vielleicht steckt es mich an wenn ich das so sehe mit dem blühenden Kirschblüten und die Deko die goldig sind!
    Deine Katze ist ja süss und neugierig was du da machst *gg*
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sehrhübsch die Kirschzweige.
    Ja, warum hab ich eigentlich noch keine geschnitten?
    Irgendwie bin ich noch nicht so richtig auf Frühling eingestellt.
    Es ist wieder recht winterlich. Aber etwas Osterdeko hilft da vielleicht.
    Deine Holzhäschen gefallen mir sehr gut - klasse mit der Rinde auf einer Seite.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Aber ja - sogar die Vase ist - glaube ich - identisch. ;-)))
    Hier etwas zu fototgrafieren ist wie früher in der Zeitschrift Brigitte "Wir haben irgendwo auf der Seite eine kleine Maus versteckt - findest du sie?"... nur dass es bei mir immer eine Katze ist, so wie hier auch im letzten Bild. http://dieraumfee.blogspot.de/2016/02/februartisch-der-apothekliche.html
    Sogar mit Wortmeldung.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, liebe Miuh! Nun beginnen sie ja bereits draussen zu blühen - die Kirschblüten. Herrlich, wie die Natur innert Kürze aus dem Winterschlaf erwacht ist.
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen