Sonntag, 3. September 2017

Spätsommer

Spätsommer... das ist so eine Bezeichnung, die ich jeweils so lange wie möglich vermeide. Solange wir einigermassen trocken und warm, Juli oder August haben, ist Sommer - basta!
Auch den Spruch "Das war nun wohl der letzte, richtig schöne, warme Sommertag für dieses Jahr" (von einigen gerne schon im Juni gebraucht), mag ich gar nicht. Ich liebe den Sommer und er erhält von mir ein open End :-)
Erst, wenn es wirklich nicht mehr zu leugnen ist, wenn die Herbstanemonen zu blühen beginnen, morgens viel Tau und vielleicht sogar ein leichter Dunst über der Landschaft liegt, die Tage kürzer und die Temperaturen merklich kühler werden, dann ist für mich Spätsommer:
Eine wunderschöne Zwischen-Jahreszeit, in der Wetter- und Wärmetechnisch nochmals alles möglich, aber eben nichts mehr selbstverständlich ist.

So sieht der Spätsommer für mich aus:
Erste Blätter der Perücken-Bäume fallen schön bunt verfärbt zu Boden...
Die Hortensie schickt eine letzte, frische (und dieses Jahr nach den verheerenden Spätfrösten im April zugleich die einzige) Hortensien-Blüte ans Licht...
Und auch hier lauert sie wieder, die Krabbenspinne...
Ringelblumen blühen noch immer leuchtend auf...
Rucola (Rauke) blüht - wenn man die Pflanzen denn lässt...
Die Akelei ist längst verblüht und die Samenstände stehen braun, aber noch immer dekorativ im Garten...
Auch die Samenstände der Malven stehen braun im Garten - und sind noch immer sehr beliebt bei den schön gemustert rot leuchtenden Feuerwanzen...
 
Im Vorgarten steht nicht das Gras so dicht, sondern bereits die neuen Triebe der Traubenhyazinthen, welche im nächsten Frühling blühen werden...
Die Sporen an den Unterseiten der Farnwedel (hier ein spannender, kurzer Artikel von Bioterrra über die Vermehrung von Farnen!) werden braun und reif...
Die Lampionfrüchte vom geschenkten Strauss (hier) habe ich abgeschnitten und lasse sie draussen - in der Hoffnung, dass sie von Kleinlebewesen abgeknabbert werden und mir nur die schönen Gerippe übrig bleiben...
Efeu-Blüten, welche im November nochmals richtig Nahrung für viele Insekten bieten werden, fangen an, zu wachsen...
Eine riesige, schöne Kreuzspinne hat die Chance genutzt und den von mir freigeschnittenen Weg über die Gartentreppe gleich mit einem grossen Netz belegt...
Und wie sieht euer Spätsommer aus? Bei "Bunt ist die Welt" findet ihr mehr zum Thema, beim MakroMonday, sowie Macro Monday 2 mehr Nahaufnahmen, beim Gartenglück mehr Gartenthemen und beim Natur-Donnerstag mehr Naturthemen.

Viele haben mich gebeten, weiter von meinen Rüebliraupen / Schwalbenschwanz-Schmetterlingen zu berichten. Es freut sich sehr, dass auch ihr euch so für die Tiere interessiert!
Die Raupen leben wieder im Aerarium sie fressen extrem viel (ich habe das Gefühl, mehr als ihre Vorgänger, aber das kann auch täuschen) und sie sind auch dementsprechend schnell und gross gewachsen. Vier Raupen haben sich unterdessen bereits verpuppt, zwei weitere sind bereit dazu und  die Übrigen sind noch munter am fressen.

Spannend finde ich, das die Raupen unterschiedliche Farben haben: einige haben ein richtig sattes leucht-grün, andere eher ein pastell-grün.
Liebe Spätsommer-Grüsse
Miuh

P.S. in meinem Geheimtippreisen-Blog erinnere ich mich heute an unsere Fahrt über die Harbour Bridge in Sydney. Vielleicht mögt ihr auch dort kurz hineinschauen?

Kommentare:

  1. Hallo Miuh,
    das sind wirklich wunderschöne Spätsommer-Impressionen aus deinem Garten. Besonders die Nahaufnahmen gefallen mir richtig gut, einfach wunderschön. Ja, den Spätsommer oder Frühherbst kann man so langsam nicht mehr leugnen, aber ich persönlich mag diese Zwischenzeit unwahrscheinlich gerne. Ich mag das besondere, warme Licht dieser Zeit und der Tau und Nebel verzaubert die Landschaft so schön.
    Die Raupen haben sich ja wunderbar entwickelt, danke für den neusten Stand! :-)
    Viele liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, danke Dir vielmals! Ja, das Licht im Spätsommer / Herbst ist wirklich etwas ganz Besonderes! Es stimmt mich jedes Mal leicht melancholisch... und lässt mich doch das Schöne auch an dieser Jahreszeit sehen. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  2. Ach, ich denke die Welt hat drängendere Probleme als die Jahreszeit, die richtige... Die Schubladen haben uns noch nie weitergeholfen. Gut tun deine Fotos von all den Schätzen der Natur. Und über die weitere Entwicklung deiner Raupenzucht freu ich mich...
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, ja, das stimmt allerdings... und gerade da ich täglich mit den News und Problemen der Welt zu tun habe und manchmal denke, noch eine schlechte Nachricht sei kaum zu ertragen, "flüchte" ich zu gerne in den Garten, gebe der Natur, Tieren, Pflanzen, Landschaften, den Jahreszeiten und allem Schönen bewusst viel Raum und Aufmerksamkeit. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  3. Nichts selbstverständlich aber alles möglich, das gefällt mir sehr gut.
    Deine Bilder sind ein richtiger Aufsteller und zeigen die Jahreszeit von seiner schönsten Seite.
    Über die Raupenbilder freue ich mich auch sehr.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia, ja genau... was das angeht, mache ich mir die Welt gerne, wie sie mir gefällt ;-) und konzentriere mich auf alles Schöne. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  4. Hier bei uns war der Sommer sehr sparsam mit Sonne und was sonst noch dazu gehört. Viel zu kurz und zu wenig . Von daher habe ich die ersten Lebkuchen Gestern sehr genossen . Wenn schon ungemütlich dann das beste daraus machen :))
    Tolle Bilder hast Du übrigens gemacht . Danke für´s zeigen und erinnern
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, da hast Du recht - wir sollen das Leben so gut wie möglich geniessen und das Beste daraus machen! Hier in der Schweiz waren wir ziemlich verwöhnt und glücklich mit diesem Sommer und hatten sowohl viel Sonne und Wärme, aber auch immer mal wieder Regen, so dass nicht zu viel Trockenheit herrschte. So unterschiedlich kann das Wetter in verschiedenen Regionen ausfallen. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  5. o ist das wunderschön deine bunte Collagen Somme rhin udn her geniessen wir jeden Sonnenstrahlen das uns die Sonnen bringt. Bei mir sind schon die grossen Spinnweben am frühen morgens da von der kühlen feuchten Nacht... auch wenn die Bäume die Blätter schon abschmeissen und ich mit em Fahrrad druch sie hin durch fahre wie wenns Oktober wäre schon,sind die letzten 2 Tage so schön warm von den Sonnenstunden die es hier waren, es ist auch hier wie so einen neuen Schub für die Blumen wenn ich in den Gärten vorbei radle...da ist herrlich oder in der freien Natur!

    Deine Schmetterlingsraupen sind grossartig ich habe solche Raupen noch nirgendswo gesehen. Spannend ist es und toll dass du hier es weiter zeigst, das freut mich!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, wow, das tönt wirklich schon recht herbstlich bei Dir! Wie goldig, bunt und doch schon fast herbstlich meine Fotos waren, habe ich erst beim nochmals darüber schauen gesehen - die Collage daraus mag ich auch sehr. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  6. gestern habe ich auch das erstemal an den spätsommer gedacht (ich mag das wort herbst noch nicht in den mund nehmen...), als ich die ersten hagebutten von einem spaziergang mit nach hause genommen habe.
    wunderschöne fotos hast du gemacht. ich bin ganz fasziniert von der spinne, sie sieht ja wirklich wie eine kleine meereskrabbe aus!
    und danke für die neuen raupenbilder, gerne schau ich mir die weitere entwicklung bei dir an!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mano, ja, der Spätsommer lässt sich ziemlich lange herausziehen, immer wieder wenn die Tage schön warm sind... Aber gewisse unübersehbare herbstliche Anzeichen gibt es eben doch schon. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  7. hallo miuh
    ja, ich möchte auch Sommer bis im November, aber leider wird das nicht funktionieren.
    hoffen wir auf einen tollen Spätsommer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt... und ein schöner Spätsommer / goldener Herbst ist auch super - ich muss mich nur noch etwas daran gewöhnen. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  8. Wunderschöne Bilder und die Farben sind traumhaft schön!!! Der Herbst ist ja meine liebste Jahreszeit, die Farben sind so schön!
    Ich wünsche Dir einen ganz schönen Tag, herzlich, Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita, danke Dir vielmals! Ja, schöne Herbsttage sind auch wundervoll - jede Jahreszeit hat ihre speziellen Schönheiten - doch dem Sommer hänge ich jeweils am meisten nach... Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  9. Ich finde, die Spätsommer sieht wundervoll aus, liebe Miuh! Für mich ist der "richtige" Sommer ohnehin zu heiß, umso mehr freue ich mich, dass nun endlich diese so bunte, erntereiche und luftige Zeit begonnen hat. Deine Bilder sind ein Traum, und mein Liebling ist das erste unter dem Text "Ringelblumen blühen noch immer leuchtend auf..." - die aufbrechende, halb transparent wirkende Knospe. Deine Raupen mag ich auch sehr! Vielleicht sagt die Farbe der Raupen ja etwas über das Geschlecht aus? Oder vielleicht werden hellere Raupen ja auch hellere Falter? Wäre toll, wenn du das beobachten könntest!
    Freut mich, dass du dich auf den Island-Reisebericht freust, obwohl du sonst eher zu warmen Ländern tendierst :-) Vielleicht wird's ja eines Tages was, die Insel hat jedenfalls einen ganz eigenen Reiz! Wir haben übrigens auch schon mal eine Mittelmeerkreuzfahrt gemacht, im Jahr 2006, und nun, elf Jahre später, waren wir nochmal bereit für so ein Schiff.
    Herzliche Dienstagabend-Grüße, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/09/oldtimer-surfer-hollerernte-und-noch.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, vielen Dank! Ja, so in schönen Bildern zusammengefasst ist auch der Spätsommer - und natürlich später auch der Herbst schön!
      Bisher denke ich nicht, dass die Farbe der Raupen mit dem Geschlecht zu tun hat - sondern genau so wie die Puppen-Farbe am ehesten mit dem Untergrund, wo sie leben... Die Falter hatten meiner Meinung nach alle etwa die gleiche Farbe, doch die Männlichen Falter schlüpften im Durchschnitt 1-2 Wochen früher. Vielleicht sollte ich mir einmal Notitzen machen, aber die (meisten) Raupen sind doch recht schwierig auseinander zu halten... Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  10. Das ist ein wunderbar bunter Spätsommer bei Dir.
    Du hast noch tolle Blüten im Garten.
    Hier war es heute aber schon eher Herbst als Spätsommer.
    Und auch, wenn ich eher ein Sommerkind bin, ich freue mich schon auf den Herbst.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, danke Dir vielmals! Ja, unterdessen ist hier wirklich auch herbstlilch (kühl und windig) geworden... So langsam freue ich mich auch auf die schönen Seiten des Herbstes. Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  11. Most flowers give beauty no matter what time of their life. You still have some wonderful color.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Bettyl, yes, this is so true! And autumn has really its own, golden light. I also like to leave some of the flowers over winter, when they are dry. Some hold seeds, which are very much liked by the birds in winter and some just look pretty, when Snow falls on them and builds little "hats". All the Best, Miuh

      Löschen