Montag, 14. April 2014

Katzen-Silhouetten auf dem Dach

Unsere Katzen wohnen ja mit uns unter einem Dach und spazieren nicht darauf herum... Nun haben wir aber zwei süsse, neue Nachbarskatzen bekommen, die gemeinsam durch das ganze Quartier schleichen und alles entdecken und erobern. Vor einigen Tagen war dann ausgerechnet unser Hausdach als Spiel-Ort an der Reihe:
Anfangs sorgten wir uns sehr, ob die noch unerfahrene Katze nicht ausrutscht, heruntefällt, den Rückweg nicht mehr findet, in die Regenrinne oder gar in einen Kamin hüpft... bei allem war sie nahe daran, aber sie hat die Herausforderungen gut gemeistert, so dass ich einige süsse Fotos und Silhouetten-Bilder machen konnte.
Huh, bei diesen Seitenfenstern in unserem Dachzimmer würde ich niemals mit neugierigen Zuschauern rechnen... wie wäre ich erschrocken, wenn plötzlich ein (Katzen-) Gesicht erscheinen und mich beobachten würde!!!




Als dann die Schwester von unten her rief, kletterte die Abenteuer-Katze über einen Busch wieder hinunter (wir hörten es nur rascheln und knacksen) und gemeinsam zogen die beiden weiter.

Ich wünsche den beiden kuscheligen Rackern noch viele gut überstande Abenteuer und grüsse Euch lieb, Miuh

















Kommentare:

  1. WOW, super tolle Bilder!!! Da ratterte der Auslöser.
    Meine Sorge um die Katze wäre auch sehr gross gewesen.
    Viele Grüsse sendet dir Marion, auch mit Katze, die aber bis heute, zum Glück, noch nicht auf einem Dach spazieren ging:o)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder , echt klasse!

    Und niedlich die kleinen!

    Liebste Grüße !

    AntwortenLöschen
  3. Wow, tolle Bilder!
    Wir bekommen auch immer Besuch von unserer Nachbarskatze, die so allerlei Flausen im Kopf hat. Auf dem Dach war sie glücklicherweise noch nicht!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  4. So eine hübsche Schildpatt-Katze!
    Unsere Wohungskatze war auch schon mal auf dem Dach, als wir noch nicht wussten, dass sie angelehnte Dachflächenfenster mit dem Kopf so weit aufstößt, bis sie hindurchpasst. Seitdem werden sie immer verriegelt.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, liebe Miuh ;-) Ach ja, als unsere Maus ihre ersten Abenteuer auf den Dächern unternahm, musste ich bei unseren südlichen Nachbarn klingeln Dden da war sie durchs geöffnete Dachfenster ins Badezimmer gesprungen. Und der Weg zurück zum Fenster war dann doch etwas weit. Mit jungen Dachhasen hat man manchmal so seinen Spass …
    LG Silke

    AntwortenLöschen