Sonntag, 21. September 2014

Eigener Ingwer? - Die Spannung steigt...

... aber erst einmal heisst es durchhalten und geduldig sein! Heute kann ich Euch nämlich keine Bilder von schönen, selbst gezüchteten grünen Trieben und Ingwer-Blüten zu zeigen. Die Pflanze sieht momentan so unschön aus, dass sie ein "Bitte stehen lassen" - Zettelchen bekommen hat, weil ich fürchte, dass sie sonst noch von jemandem für tot erklärt und entsorgt wird.
Ich bin nicht sicher, ob die Ingwer-Pflanze während unserer Ferienabwesenheit etwas zu trocken stand, oder ob nun im Herbst einfach die Zeit gekommen ist, um einzuziehen und die ganze Kraft in neue Knollen zu geben. (eigentlich dachte ich, das passiert erst etwa im Oktober!) Immerhin: gestern habe ich gesehen, dass die Pflanze nochmals neu ausschlägt!
Einige Stängel (inklusive Blüte) habe ich sogar schon entsorgt, da sie ganz abgeknickt waren. Samen habe ich im eingetrockneten Blütenstand keine gefunden (das wäre nämlich sonst mein nächstes Ingwer-Experiment geworden :-) )

Wenn Ihr ein wenig mehr Grün sehen mögt, empfehle ich Euch die bisherigen Posts zum Thema Ingwer:
Ingwer selbst ziehen aus einem Wurzelstück
Ingwer - Update 1: er wächst!
Ingwer - Update 2: gibt das eine Blüte?
Ingwer - Blüte
Eigener Ingwer? - Die Spannung steigt...
Ingwer-Experiment gelungen...

Mehr dazu kann ich hoffentlich in einigen Wochen wieder schreiben!
Liebe Grüsse unterdessen, Miuh



Kommentare:

  1. Sehr schön! Ich hab eine Dattelpalme, die hätte auch noch vor einer Woche so ein Zettelchen gebraucht :D
    Was ich gerne mal probieren würde, wäre eine Avocado-Pflanze.

    Liebe Grüße
    Rose

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe deine Ingwergeschichte von anfang an "verfolgt" - bin jetzt gespannt wie es weitergeht! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen