Montag, 6. April 2015

12tel Blick im März - langsam geht etwas

Gleich per Ende März hat mir leider die Zeit etwas gefehlt, um alle meine Tagesfotos zusammenzustellen und hier sowie bei Tabea's 12tel Blick zu zeigen. Hier sind sie nun also!
Anfangs lag da noch der Schnee, welcher uns schon den ganzen Februar hindurch begleitet hatte. Er schmolz aber mit einer wärmeren und regnerischen Phase in kurzer Zeit weg. Daraufhin hat es noch 2-3 mal etwas geschneit, gefolgt von einigen Tagen, an denen jeden Morgen Reif auf der Wiese lag. Gegen Mitte März wurde es etwas wärmer, mit wechselhaftem Wetter... Morgens oft noch kühl, aber in der wärmenden Mittagssonne konnte man schon auch einmal draussen essen! Ich nutzte einen lauen Abend, um den Sommerflieder zurückzuschneiden und mit dem Schnitt der Rosen zu beginnen, bis es zu dunkel wurde.

Am Samstag, 28.3. war schönes, aber eher kühles Wetter angesagt. Die Sonne wärmte dann so wunderbar, dass wir einen grossen Arbeitstag im Garten starten konnten:
Der Hasel auf der Grundstücksgrenze wurde geschnitten, der Kirschlorbeer stark verkleinert, diverse kleine, ausgesamte Bäumchen geschnitten oder ausgezogen, zwei Kübel Komposterde (die irgend ein Tierischer Untermieder aus dem Kompost gescharrt hatte) verteilt, alle Rosen hinter dem Haus geschnitten, die Hortensie geschnitten, ein zusätzlicher Nistkasten für Vögel aufgehängt und draussen im Garten zu Mittag gegessen. Die Forsythie war unterdessen gelb aufgeblüht, die Krokusse schon fast verblüht und der Teil unter den Feldahornbäumen nicht mehr braun, sondern von viel Grün (Tulpenblättern und andere) bedeckt.

Nun freue ich mich auf den weiteren Frühling und grüsse Euch herzlich, Miuh


P.S. hier noch meine 12tel blicke vom Januar und Februar für alle, die nochmals schauen möchten...



Kommentare:

  1. Schöne Idee, die verschiedenen Uhrzeiten auf dem animierten Foto festzuhalten.
    Viele Grüße
    Kathinka

    AntwortenLöschen
  2. Ja man sieht wirlkich was, mal sehen wie es jetzt noch wird :)

    AntwortenLöschen