Donnerstag, 19. Juni 2014

Behind the Scenes - bei Romantischeslandleben

Vor einigen Tagen hat die Food-Bloggerin Steph (vom Kuriositaetenladen) eine Aktion gestartet, die mich sehr fasziniert: "Behind the Scenes". Angefangen hat sie (hier) gleich selbst, indem sie Küche, (Koch-) Bücherregal, Fotoset, Arbeitsplatz und noch so einiges mehr gezeigt hat - und somit, wie, wo und mit welchen Mitteln Ihre schönen Beiträge auf dem Blog jeweils entstehen.

http://www.kuriositaetenladen.com/2014/05/blogevent-behind-scenes.html

Gleichzeitig hat sie alle interessierten (Food-)Blogger eingeladen, mitzumachen, ihre Türen virtuell zu öffnen und Küche, Kochbuchregal, Fotoset sowie Arbeitsplatz zu zeigen... auf die vielen verschiedenen Einblicke freue ich mich schon jetzt! So habe ich dann auch überlegt, wie das eigentlich bei mir ist und wie meine Rezept- und Essens-Beiträge entstehen...? - Nicht sooo professionell halt ;-) aber auch das darf man doch zeigen. - Et voilà... hier mein "Behind the Scenes":

Unsere Küche war schon so da, als wir das Haus vor knapp 4 Jahren übernommen haben und sie gefällt mir eigentlich ganz gut, vor allem die Holz-Abdeckung. Hier kochen wir und essen auch manchmal gleich am Küchentisch. Das meiste Zubehör - bis auf einige wenige Geräte - ist in Kästchen und Schubladen versorgt.
Neben dem Herd stehen die wichtigsten Gewürze: Salz, Pfeffer und oft noch Eigenkreationen oder etwas neu gekauftes (wie z.B. momentan die speziellen Salze - ich liebe verschiedene Salz-Sorten!) Auch Pasta, vor allem Spaghetti, sind immer da und oft noch 1-2 Flaschen Wein, die wir nächstens probieren möchten. Daneben liegen meistens einige Früchte oder Gemüse und gerne auch selbst gebackenes Brot oder Zopf bereit.
Typisch für mich ist: Ohne Abwaschmaschine würde ich nirgendwo wohnen wollen, den laufenden Radio liebe ich in der Küche genauso wie sonst überall, unser (gar nicht sooo kleiner) Kühlschrank ist fast immer irgendwie übervoll und so aufgeräumt wie auf den Fotos ist es nicht jederzeit.

Was sonst noch so in der Küche passiert: hier essen auch unsere Katzen und es ist die Kinderstube meiner Pflänzchen, die hoffentlich später draussen fleissig Gemüse und Blümchen "produzieren".

Ebenfalls in der Küche befindet sich das Regal mit den Kochbüchern. Da stehen einige Klassiker, einige themenbezogene Bücher (Vegetarisch, Einmachen, Backen) und ziemlich viele lose Rezepte, die ich gerne überall zusammensuche und in Sammelordnern zusammenfasse. Am meisten in Gebrauch ist mein altes, schwazes Notizheft mit all den Lieblingsrezepten, einigen Familien-Rezepten und selbst kreierten Gerichten und Getränken.

Das "Fotoset" muss unbedingt in Anführungszeichen stehen! Meine Food-Fotos für den Blog mache ich entweder gleich neben dem Herd, oder dann auf der Kuscheldecke unserer Katzen auf dem Küchentisch. Dort, am Südfenster, ist es schön hell und die Decke eignet sich gut als Unter- / Hintergrund. Manchmal entstehen die Fotos auch im Wohnzimmer (siehe "Arbeitsplatz") oder - vor allem wenn es gut passt, wie z.B. beim Gazpacho-Sorbet (hier) - auch draussen im Garten.


Eigentlich hätte ich ja einen Bürotisch... aber ich kann mich nicht einmal mehr erinnern, wann ich zum letzten Mal daran gesessen bin? Mein Arbeitsplatz ist fast immer das kleine, flexible Rolltischchen beim kuscheligen Sofa im Wohnzimmer. Dort plaziere ich meinen Laptop, schaue vielleicht nebenbei noch etwas fern und arbeite an meinen Fotos und dem Blog. So bin ich auch meistens in Gesellschaft, was mir viel besser gefällt, als alleine im Kämmerchen zu sitzen. Ausserdem liebe ich den Blick in den Garten!


Auch meine Fotoausrüstung ist übrigens sehr einfach zu beschreiben: die kleine Pentax WG2. Auch wenn Fotos mit einer Spiegelreflex-Kamera wohl besser würden, mag ich sie sehr! Sie ist klein, handlich, wasserfest, stossfest, staubfest, ... und immer dabei: beim Schnorcheln in Australien, am wilden Oktoberfest, bei jedem Spaziergang - und eben auch in der Küche, wo es schon mal dampft und blubbert.

Zum Schluss würde ich Euch gerne noch alle meine bishergen Rezepte (und mit Essen direkt zusammenhängende Beiträge) als Übersicht zeigen. Da ich keinen eigentlichen Food-Blog betreibe, sondern das Kochen eines von vielen Dingen ist, die ich hier mache, müsstet Ihr sonst zu sehr herumsuchen...

Schwarzwälder Kirsch-Glace (-Eis)
Artischocken (altes, italienisches Rezept)
Selbst gemachte Mayonnaise (Rezept) 
Vegetarisch essen in Australien
Löwenzahnknospen - zum essen! 
Nachtkerzen - zum essen! ...ein Versuch 
Zöpfli, Häschen und noch einiges mehr... 
Dukkah (Rezept) 
Dreikönigstag und Dreikönigskuchen 
Aufräumen und Aufbrauchen 
Punschkugeln (Rumkugeln) 
Völlig missratener Kuchen für Besuch? 
Zitronengrastee 
Würzig geröstete Kürbiskerne 
Würzige Kürbissuppe (sogar Vegan :-) ) 
Gazpacho - gesunde, scharfe Erfrischung im Sommer 
Griechischer Salat und Vorschau aufs Züri Fäscht 
Erdbeer-Glace (Erdbeer-Eis) 
Frühling im Glas 
Brotbacktag 

Liebe Grüsse und nochmals vielen Dank an Steph für den Spannenden Blogevent "Behind the Scenes"! Miuh

1 Kommentar:

  1. Wunderschöner Blick "hinter den Kulissen". Mitmachen kann ich da allerdings weniger, weil ich ja kein Food-Blogger bin. Aber ein Blick hinter meine Wirkungsplätze könnte ich tatsächlich mal zeigen, allerdings dann hinter "Kulissen", die in meiner Vergangenheit liegen. Alle Wohnstätten habe ich nämlich beim Ein- und Auszug jeweils fotografiert. Da gefielen sie mir nämlich am Besten - spartanisch, minimalistisch, pragmatisch.

    AntwortenLöschen